Es zieht wie hechtsuppe

es zieht wie hechtsuppe

Sondersprache der Fahrenden , Bettler und anderer sozialer Randgruppen. Kann auch spätmittelhochdeutscher Herkunft sein. Kann auch mittelhochdeutscher Herkunft sein. Herkunft ist umstritten. "Es zieht wie Hechtsuppe"- das hört man oft, wenn es einmal mit dem Lüften zu gut gemeint wurde. Was aber soll ein kalter Luftzug mit einer. Schule und Familie erklärt kindgerecht, woher der lustige Begriff Hechtsuppe kommt. Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Wenn Sie die bezahlpflichtigen Artikel wieder lesen wollen, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Passwort erneut anmelden. Das jiddische "hech supha" die Bedeutung "starker Wind" haben, womit der Hecht aus dem Rennen wäre. Die Herkunft der Wendung ist nicht sicher belegt; klar ist nicht einmal, wie ausgerechnet der Hecht dort hineinkam. So soll das jiddische "hech supha" die Bedeutung "starker Wind" haben, womit der Hecht aus dem Rennen wäre. Eine andere bezieht sich darauf, dass eine Fischsuppe lange köcheln, also ziehen muss, bis sie schmeckt. Auch dann wäre ausgerechnet der Hecht wohl eher zufällig in die Suppe geraten.

Your Answer

Aber was hat der Es zieht wie hechtsuppe in der Suppe mit der deutschen Redewendung zu tun? Wir erklären euch nachfolgend im Ratgeber, wo das Sprichwort herkommen könnte und wie man es auf Englisch sagt, ohne sich zu blamieren. Was genau bedeutet die Redewendung? Wollt ihr auf Englisch sagen, dass es zugig ist, verwendet ihr hingegen diese Worte:. Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein? Es zieht wie Hechtsuppe: Woher kommt das Sprichwort? Dieser hebräische Ausdruck wurde in den jiddischen Sprachgebrauch übernommen. Man sagte also, es zieht wie "hech supha", wie ein Sturmwind. Wie bei der Flüsterpost entstand daraus im Laufe der Zeit die Redensart "es zieht wie Hechtsuppe". es zieht wie Hechtsuppe (Deutsch): ·↑ Hans Peter Althaus: Chuzpe, Schmus & Tacheles. kleinerosen.info, (Zitiert nach Google Books)· ↑ Martin Lagoda, Bettina Snowdon: Die Tomate und das Paradies. Bibliographisches Institut, , Seite 30 (Zitiert nach Google Books).

.

Es zieht wie Hechtsuppe: Woher kommt das Sprichwort?

.

Was aber soll ein kalter Luftzug mit einer Fischsuppe gemein haben? Diese Redewendung hat zwei mögliche Ursprünge. Zum einen sollte Fischsuppe allgemein sehr lang "ziehen", damit sie genug Geschmack entfalten kann. Aus dem Wortspiel mit "lange" oder auch "stark ziehen" könnte die Redewendung entstanden sein.

es zieht wie Hecht·sup·pe. Aussprache: [1] es zieht wie in einem Vogelhaus. Beispiele: [1] Mach doch mal das Fenster zu, es zieht ja wie Hechtsuppe!